Qualifikation für die Landesmeisterschaft

Offenbach-Post

Groß-Zimmern - Groß-Zimmern/Gustavsburg Am 20. und 21. Juni fand der Anfängerwettbewerb im Rollkunstlaufen in Gustavsburg statt. Der zahlreiche Nachwuchs des Rad- und Rollsportverein Groß-Zimmern belegte folgende Plätze: Im Einerlauf Häschen bis sechs Jahre belegten Jule Bittner den sechsten, Elena Göbel den siebten und Carolin Schuchmann den neunten Platz.

Amelie Groß wurde im Einerlauf Häschen bis acht Jahre erste, gefolgt von Lilli Gerhold auf dem zweiten Platz, sowie Yaren Yumuk auf dem vierten, Lara Wilke auf dem fünften und Finja Jäger auf dem sechsten Platz. Ebenfalls einen ersten Platz erreichte Zoe Groß mit deutlichem Punktabstand im Einerlauf Anfängerklasse 0 (Gruppe 1) und Nicoletta Iparraguirre de las Casas wurde erste in der zweiten Gruppe. Laura Liedtke errang den achten Platz in dieser Klasse, Jana Pullmann den zehnten. Marco Werner, der den RRSV in der Anfängerklasse 0 der Herren vertrat, belegte den zweiten Platz. Im Einerlauf der Anfängerklasse 1 (Gruppe 2) erreichten Carolin Hermann den ersten, Milena Eckhardt den dritten, Julia Kapp den fünften und Nadine Müller den achten Platz. Dritte im Einerlauf Anfängerklasse 2 wurde Helene Stenglein, SongNhi Nguyen wurde vierte, Selin Icoez neunte, Lilia Hermann elfte und Sabrina Geier dreizehnte. Bei den Fortgeschrittenen 2 wurde Linda Stenzel vierte. Durch ihre guten Platzierungen konnten sich alle RRSVler für die hessische Landesmeisterschaft des RKB Solidarität am 4. und 5. Juli, deren Ausrichter der RSV Neu-Isenburg ist, qualifizieren. Mit engagiertem Training und fest gedrückten Daumen wird diese Meisterschaft erwartet.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare