Verdächtige nach Raubüberfällen ermittelt

Polizei gelingt Coup

+

Groß-Zimmern - Einen Ermittlungserfolg können Staatsanwaltschaft und Polizei nach zwei Raubüberfällen verzeichnen. Den Beamten gelang es, vier Tatverdächtigen auf die Spur zu kommen.

Nachdem am 7. Dezember 2013 eine Spielhalle überfallen und Anfang März diesen Jahres in ein Lebensmittelmarkt eingebrochen wurde, gelang es der Polizei nun, vier Tatverdächtige zu ermitteln. Bei intensiven und umfangreichen Ermittlungen waren die Beamten der Darmstädter Kriminalpolizei auf die Spuren der jungen Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren gekommen. Gegen die zwei 19-Jährigen hatte die Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgrund der Ermittlungen bereits im Vorfeld einen Haftbefehl erwirkt. Jetzt wurden zeitgleich die Wohnungen der vier Tatverdächtigen in Groß-Zimmern und Langen durchsucht und die jungen Männer festgenommen. Dabei konnten die Ermittler weitere Beweismittel auffinden, die den Tatverdacht gegen die vier Männer erhärteten. Die beiden 19-Jährigen wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter vorgeführt. Danach wurden sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen zu den einzelnen Tatbeteiligungen dauern an.

chi

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion