Fest am Kerbsonntag vom Roten Platz in die Halle verlegt

Regenpause für den Baum

Groß-Zimmern - Eine kurze Regenpause reichte aus, den Kerbbaum im trockenen nach oben zu ziehen. Auch während der Kerbrede von Kerbvadder Laurin Uebel blieben die Himmelsschleusen zu.

Das vom Verein „bel(i)ebt Groß-Zimmern“ organisierte Familienprogramm musste hingegen wegen einsetzenden Starkregens abgebrochen werden. Vor dem Antanzen der Kerb durch Kerbvadder Uebel und sein Kerbmädchen Franziska Blank, hatten die kleinsten Festbesucher großen Spaß beim Eierlaufen Papa gegen Tochter oder Sohn gegen Oma. Nachdem die Kerbborschte nochmals lauthals ihr Lied zum Besten gegeben hatten, war die Stunde der kleinen Stars gekommen. Mit Ann-Kathrin Gerbig und Sharan Karim hatten sich leider nur zwei Kinder zur Mini-Play-Back-Show angemeldet, dennoch hatten die Zuschauer ihren Spaß an den Auftritten.

Beim Pipi Langstrumpf-Lied, dargeboten von Gerbig, klatschte und sang das Publikum kräftig mit. Nach dem Vortrag von Karim, die zu Falcos Rock Amadeus für Partystimmung sorgte, waren sich am Schluss alle einig, dass dieser Wettstreit zwei Siegerinnen verdient hatte. Beide konnten einen Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro, einzulösen in der Buchhandlung Lesezeichen und in der Geschenkeskiste, mit nach Hause nehmen. J wd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare