Georg Pullmann: 30 Jahre Schatzmeister im Reitverein

Reiterei ist kein Steckenpferd

Lieber auf Schusters Rappen: Georg Pullmann ist seit 50 Jahren Vereinsmitglied. Foto: Friedrich

Groß-Zimmern (ula) J „Ich bin gar kein Reiter“, bekräftigt Georg Pullmann. Dennoch hält er dem Reit- und Fahrverein Groß-Zimmern seit fünf Jahrzehnten die Treue und engagiert sich aktiv in der Vorstandsarbeit.

Urheber des kurios anmutenden Einsatzes ist Landwirt Georg Pullmann Senior, der den Verein 1949 mit aus der Taufe hob.

In der Hoffnung, auch die Söhne für die Reiterei zu begeistern, wurden die Kinder im Reitverein angemeldet.

Das Pferdefieber hat Georg Pullmann Junior jedoch nie erfasst, „obwohl ich als Kind eines Landwirts natürlich Tierfreund bin.“ Die Reiter, die mit ihren Rössern schöne Dressurarbeit zeigen oder Hindernisse im Spingparcours überwinden, sieht er gerne von der Ferne.

Aktiv ist er im Rechnungswesen seines Vereins und unterstützt die Reiter, die seit vielen Jahen mehrere sportliche Großveranstaltungen ausrichten, seit über 30 Jahren als Schatzmeister.

Kommentare