Zeugen vereiteln Einbruch in Pfarrhaus

Schneller Ermittlungserfolg

Klein-Zimmern (guf) - Der umgehenden Mitteilung aufmerksamer Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei einen Einbrecher am Dienstagnachmittag schnell dingfest machen konnte. Der in Darmstadt wohnhafte Mann wurde gegen 17.

15 Uhr beobachtet, wie er sich auf dem Gelände des Pfarrhauses in der Klein-Zimmerner Gartenstraße seltsam verhielt. Zu Recht vermuteten die Zeugen, dass es sich um einen Einbrecher handeln könnte und alarmierten sofort die Polizei, die schnell mit mehreren Streifen vor Ort war. Die Polizisten nahmen den Mann in unmittelbarer Nähe des Pfarrhauses fest. Erste Ermittlungen ergaben, dass eine Fensterscheibe der Kellertür eingeworfen wurde. Der Versuch, diese Tür zu öffnen, scheiterte jedoch.

Der 52-Jährige ist der Polizei bereits bestens bekannt: Er trat schon hinreichend in Erscheinung, auch mehrfach wegen Einbrüchen. Das Register wird nun um einen weiteren versuchten Einbruch erweitert.

Angesichts der Beweislast gab er den Einbruchsversuch zu. Die Polizei freut sich über den schnellen Ermittlungserfolg, der ohne das vorbildliche Verhalten der Zeugen nicht möglich gewesen wäre.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare