Schützen schützen Schießgelände

Groß-Zimmern (guf) ‐ „Der Vandalismus auf unserem Gelände nimmt leider immer mehr zu“, berichtet Alexandra Gischkat-Stephan, Pressewart Bogenschützen. Die Beleuchtungen wurde vor einiger Zeit mutwillig zerstört, auf dem Platz wird Feuer gemacht und Müll liegen gelassen.

Auch werde dort immer öfter von Fremden gegrillt und die Einweggeräte mit heißer Glut auf der Wiese liegen gelassen. Die Bogenschützen weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei dem Platz um Vereinsgelände handelt und die unberechtigte Nutzung Hausfriedensbruch darstellt, was zur Anzeige führt. Die Vereinsaktiven betonen, dass sie die Verantwortlichen fortan zur Rechenschaft ziehen werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare