Schwarze-Bock-Wurst und mehr vom Grill

Fassbier, Lagerfeuerromatik und ein paar gut beschirmte Steaks: Wenn der Schwarze Bock feiert, ist gute Laune garantiert. Foto: Friedrich

Groß-Zimmern (ula) - Die ehemalige Weihnachtsbude macht eine zweite Karriere.

Beim „Schwarzen Bock“ legten sich die Handwerker tüchtig ins Zeug, um auf dem Grünareal hinter der Rollsporthalle aus Weihnachtshütte, Carport und Gartenmobiliar ein lauschiges Laubenplätzchen zu zimmern.

Mit Freunden und Vereinsmitgliedern wurde alles zünftig eingeweiht. Das traditionelle Martinsfeuer wurde aus diesem Anlass schon einmal vorverlegt, um die so angefallenen Holzabfälle elegant los zu werden.

Mit jeder Menge vom Grill, aus Salatschüsseln und Zapfhahn war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Trotz des einsetzenden Regens wurde die Party im Freien nicht getrübt, denn alles fand unter der neuen Gartenlaube im Schein vieler Partylichter ein trockenes Plätzchen.

Auch die Kinder störte das Wetter wenig, sie rösteten Stockbrot über dem Lagerfeuer. So beschaulich geht es beim Verein nicht immer zu, meist wird irgend eine Großveranstaltung gestemmt.

Am kommenden Sonntag, 21. August, stellen sich die Aktiven zunächst einer sportlichen Herausforderung. Beim „Bixxe schubse“ in Beerfurth wurden inzwischen zwei Herren- sowie eine Damenmannschaft gemeldet – weitere Mitstreiter sind erwünscht.

Bei dem Spaßturnier muss eine mächtige „Ebbelwoibixxe“, ein ehemaliger Gastank, in möglichst kurzer Zeit über einen Parcour befördert werden. Muckis und gute Laune sollten spontane Teilnehmer mitbringen.

‹ Informationen gibt es beim Schwarzen Bock-Chef Roland Cöster, s  71498.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare