Ehrungen, Rück- und Ausblicke bei der Versammlung des Tennisclub

Sogar ein Hessentitel

Bei der Jahreshauptversammlung des TC 1970 wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. Fotos: p

Groß-Zimmern - . . Viele sportliche Erfolge. Schöne gesellschaftliche Veranstaltungen. Langjährige treue Mitglieder und eine Reihe von anstehenden Sanierungsarbeiten waren die „Kernthemen“ der 42. Jahreshauptversammlung des Tennis Clubs Groß-Zimmerns.

Nachdem der Vorsitzende Marc Faig die gut besuchte Versammlung im Chorraum der Mehrzweckhalle eröffnete, erhoben sich die Anwesenden zum Gedenken an den kürzlich im Alter von 77 Jahren plötzlich verstorbenen Jürgen Faig von ihren Plätzen. Er war viele Jahre im Vorstand tätig. Insbesondere kümmerte er sich lange um die Bewirtung des Clubhauses und war zwei Jahre als stellvertretender Vorsitzender aktiv.

Der Vereinsvorsitzende berichtete im Anschluss von einem insgesamt guten Jahr 2011 Die sportlichen Erfolge sowohl im Jugend- als auch im Aktivenbereich waren erwähnenswert.

Die Damen AK 30 erreichten den Aufstieg in die Gruppenliga und spielen nun in der Saison 2012 auf Landesebene. Den bisher größten Vereinserfolg bescherte Ivonne Juric im Februar diesen Jahres mit dem Gewinn des Hessenmeistertitels.

Anlässlich der Hauptversammlung wurde sie besonders vom Vorstand des Clubs geehrt.

Schatzmeister Wilfried Bühler konnte von einer zufriedenstellenden Kassenlage berichten. Da für die Zukunft jedoch größere Instandhaltungskosten anliegen, wird für das kommende Jahr mit keinem positiven Ergebnis gerechnet.

Sportwart Michael Bischoff berichtete en Detail von den meist guten Ergebnissen im Aktivenbereich. Die sportlich-gesellschaftlichen Ereignisse wie das Doppel-Jux-, das Moonlight-Mixed-Turnier, die Saisonabschluss-Feier und vieles mehr waren gut besuchte Veranstaltungen. Jugendwartin Susanne Albers konnte von den zuvor erwähnten guten Erfolgen der Jugendmannschaften berichten. Besonders stolz war sie, dass sie die Ehrung von Ivonne Juric als Hessenmeisterin des von ihr betreuten Jugendkaders vornehmen konnte.

Der Wirtschaftsausschuss-Vorsitzende Rudi Heckmann, berichete über die im Jahr hinzu gekommenen Neuerungen. Das bisher in Eigenbewirtschaftung betriebene Clubhaus wurde erstmals an Teddy Heusohn zur Bewirtung übergeben.

Nach Rückblick des ersten Jahres kann man davon ausgehen, dass die Gäste, der Betreiber und der Vorstand mit dieser neuen Regelung zufrieden sein konnten. Am Ende der Veranstaltung wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft, geehrt.

Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Gerd Merget, Christian Hader, Dieter Hader, Sascha Dressel, Mathias Merget, Stefan Beez, Für 40-jährige Mitgliedschaft: Ingrid Rüth, Klaus Rüth, Dieter Amend, Roland Buchert und Roswitha Held.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare