Spielothek überfallen

Mit dem Messer bedroht

+
Mit einem Messer forderten die Unbekannten Geld.

Groß-Zimmern - Schock für eine 22-Jährige Mitarbeiterin der Spielothek: Mit einem Messer forderten Unbekannte Geld, die Polizei ermittelt nun.

Am Montag (20.) wurde um 20.12 Uhr die Spielothek in der Kirchstraße überfallen. Der Täter ging mit einem rund 30 Zentimter langen Messer direkt auf die 22-jährige Angestellte zu und forderte Geld. Ihm wurden 190 Euro ausgehändigt, mit denen er zu Fuß in unbekannte Richtung flüchtete. Die Tat dauerte wenige Sekunden. Die Fahndung, bei der sich auch Streifen aus Darmstadt und Ober-Ramstadt beteiligten, blieb ohne Erfolg. Der Täter war männlich, 1,60 bis 1,70 Meter groß, maximal 70 Kilo schwer und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Zum Alter waren keine Angaben möglich. Er trug eine schwarze, glänzende Jacke mit Bündchen an den Ärmeln, grauer Frontpartie und Kapuze, braune Jeans, hell-beige, knöchelhohe Chucks und hatte eine Wollmütze mit Sehschlitzen über das Gesicht gezogen. Hinweise erbittet die Polizei in Dieburg unter 06071/96560.

chi

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion