Mit Sport auch im Alter fit

+
„Körper in Balance“ war das Motto des 17. Aktionstages „60 Plus“, an dem rund 120 Sportler mitwirkten. Trainerin Elfriede Burger vom TV Groß-Zimmern spornte die Teilnehmer 60 Plus“ zu einem abschließen den Tanz an.

Groß-Zimmern ‐ Fit wie ein Turnschuh, und das jenseits der 80. Wer sportlich am Ball bleibt, für den ist auch das fortgeschrittene Alter kein Hinderungsgrund. Beim „Aktionstag 60 Plus“ in der Georgi-Reitzel-Halle stellten gleich mehrere Senioren unter Beweis, dass nur rostet, wer rastet. Von Ursula Friedrich

Kornelia Omet beschenkte die ältesten Teilnehmer der Veranstaltung des Sportkreises 34 Dieburg mit einem Fläschchen Sekt. Katharina Meister, 91 Jahre jung (TV Heubach) und Georg Nicolai, 84 Jahre alt (TV Münster), hatten vorher Dank guter Kondition die eineinhalb Stunden Fitnesstraining mühelos mit Bravour absolviert. Bereits zum 17. Mal bot der Sportkreis den Aktionstag für Senioren, der in einer gemütlichen Kaffeerunde endete.

Diesmal gastierte der Sportbund beim TV Groß-Zimmern, der mit viel Energie und emsigen Zivildienstleistenden die Veranstaltung ausrichtete. Mit im Boot waren außerdem zwölf aktive Seniorensportgruppen der Region, die ihre Leute mobilisierten.

Flottes Tänzchen mit Elfriede Burger

Unser Ziel ist es, mit diesem gemeinsamen sportlichen Nachmittag ältere Menschen zu aktivieren“, sagte Omet. Spielerisches Gleichgewichtstraining, Kraft- und Koordinationsübungen zur Sturzprophylaxe standen ebenso auf dem Programm wie gemeinsame Tänze.

Referent Heinz Kropp spornte die rund 120 Teilnehmer mit seinem bunten Übungsprogramm an. Wer dieses Appetithäppchen nicht als einmaliges Erlebnis genießen wolle, sei in den vielen Vereinen des Sportkreises gut aufgehoben. „Die meisten Vereine bieten Seniorentraining an“, warb Omet, „es gibt auch viele Schnittmengen wie Rückengymnastik, Frauengymnastik, Schwimmen oder Herz-Kreislauftraining.“ Eine flotte Kostprobe servierte die langjährige Übungsleiterin des TV Groß-Zimmern dem Publikum: Elfriede Burger, die sich seit einem halben Jahrhundert in ihrem Verein engagiert, legte mit den Anwesenden ein flottes Tänzchen aufs Parkett.

Kommentare