Sportler in der vierten Generation

+
Schwungvoll ging es zu beim Gauschwimmfest im Hallenbad.

Groß-Zimmern ‐ Bereits seit über dreißig Jahren veranstaltet der TV Groß-Zimmern das Schwimmfest im ortseigenen Hallenbad. Auch am vergangenen Novembersonntag hatten sich zu der Veranstaltung wieder drei Vereine zum sportlichen Wettkampf eingefunden. Von Verena Scholze

Neben der ausrichtenden Abteilung des TV Groß-Zimmern waren noch S Schwimmer von Blau-Gelb Dieburg, FTG Pfungstadt und des VFL Michelstadt dabei. Mit über 200 Starts und rund 80 Sportlern hatte sich ein großes Teilnehmerfeld eingefunden.

Auf den Wettkampfstrecken von 50 und 100 Metern wurden alle Schwimmarten von Brust, Rücken, Freistil bis hin zu Schmetterling und Lagen geschwommen. Auch Staffeln kamen auf den verschiedenen Strecken zum Einsatz.

Wir sind ein eingespieltes Team“, erzählt stolz Christine Zimmermann, die seit vielen Jahren für das Ausstellen der Urkunden die Verantwortung übernommen hat. Ihr Mann, Hans Zimmermann, Trainer der Kinder- und Jugendlichen der Schwimmabteilung, ist neben der Organisation im Vorfeld am Wettkampftag auch als Kampfrichter tätig.

Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich jedes Jahr aufs Neue gerne mit beteiligen, wäre eine solche Veranstaltung nicht tragbar“, sagt Zimmermann. Viele der jungen Schwimmer sind über ihre Eltern zum Vereinsschwimmen gekommen, die oft selber bereits als Kinder dabei waren. „Wir haben zahlreiche Mitglieder, deren Familien seit Generationen im Verein sind“, lächelt Zimmermann zufrieden. Nach dem erfolgreichen Wettkampf wurden die Leistungen Schwimmer mit großem Beifall bei der Siegerehrung gewürdigt.

Kommentare