Projekt Ausbildungssuche von Mittwoch bis Freitag

Dem Job auf der Spur

Groß-Zimmern - (guf) Die Arbeits- und Berufswelt verändert sich schnell. Deshalb besteht für Jugendliche immer mehr die Notwendigkeit, sich professionell zu orientieren. Die Suche nach einem passenden Beruf ist eine ebenso wichtige wie schwierige Aufgabe. Die Albert-Schweitzer-Schule (ASS) hat jetzt ein besonderes Angebot für ihre Schüler geschnürt.

In Kooperation mit der Kinder- und Jugendförderung, dem Computerclub Doppelklick, der Initiative Jugend und Zukunft sowie der Arbeitsagentur bietet die Gesamtschule von Mittwoch bis Freitag den neunten Hauptschulklassen das Projekt „Berufsorientierung mit Förderung der Ausblidungsreife“ an.

Antworten auf Fragen wie: „Welcher Beruf hat Zukunft und welche Arbeit passt zu mir?“ Soll der Geva-Test liefern. Im „Doppelklick“ werden so Interessen, Talente und Qualifikationen jedes einzelnen herausgearbeitet und passende Berufsvorschläge sowie Qualifizierungswege aufgezeigt. Außerdem recherchieren Schüler wo es welche Ausbildungsplätze gibt, befassen sich mit einem Ausbildungsatlas für den Landkreis und nehmen an einem Präsentationstraining teil.

Am Mittwoch und Donnerstag wird Peter Urban vom „Doppelklick“ mit den Schülern den Geva-Test online durchführen. Die Jugendpfleger Tom Hicking und Markus Psczolla unterstützen die Recherche und Telefonanfragen. Am Freitag geht es für die Schüler um Eigenanalyse und ein persönliches Kompetenz-Profil. Mit Urban werden Vorstellungsgespräche geübt. Am Abend wird mit der Initiative Jugend und Zukunft diskutiert.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare