Hessenweit allerdings Lockerungen

Stallpflicht für Geflügel bleibt vorerst

Groß-Zimmern - Die Vogelgrippe ist in Hessen auf dem Rückzug, Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) hat deshalb gestern in Wiesbaden die landesweite Stallpflicht für Geflügel weitgehend aufgehoben – allerdings nicht für die Kommunen rund um den Reinheimer Teich.

Als Rast- und Sammelplatz von Wasser- und Wildvögeln sei dieser ein definiertes Risikogebiet. Somit gilt die Stallpflicht weiterhin in Groß-Zimmern, Reinheim, Otzberg, Groß-Umstadt, Dieburg und Roßdorf. Wann auch hier die Stallpflicht aufgehoben wird, kann das Veterinäramt beim Kreis Darmstadt-Dieburg noch nicht sagen. Andernorts in Hessen sind seit gestern beispielsweise Geflügelausstellungen wieder möglich.

61 bestätigte Fälle – 60 Wildvögel und ein Pelikan im Kronberger Opel-Zoo – des aktuellen Vogelgrippe-Erregers H5N8 gab es in Hessen seit dem jüngsten Ausbruch Anfang November; der letzte Fall war am 6. März ein infizierter Mäusebussard im Main-Kinzig-Kreis.(re)

Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.