Ein starkes Team sind die Zimmerner Schwimmer

+
Die jungen Schwimmer freuen sich über ihre Medaillen.

Dieburg/Groß-Zimmern - Am vergangenen Wochenende fand der neunte Dieburger Frühjahrspokal im WSV-Trainingsbad statt. Insgesamt waren 16 Vereine aus Hessen, Bayern und Baden-Württemberg bei 635 Einzelstarts und 15 Staffeln am Start.

Die Zimmerner Schwimmer erreichten in der Mannschaftswertung den vierten Platz. In den Einzelwertungen gewannen sie zahlreiche Medaillen.

Im Jahrgang 1995 erreichte Sandra Lorenz über 200 und über 50 Meter Brust jeweils den ersten Platz, auf der 50 Meter Freistil-Strecke wurde sie Dritte. Lena Brendel (1996) erkämpfte sich den dritten Platz über 200 und 50 Meter Brust. Carolin Landzettel (1997) belegte bei 50 Meter Brust den zweiten und bei 50 Meter Freistil den dritten Platz. Im Jahrgang 1998 war Anne-Kathrin Oppermann über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Rücken Erste, über 50 Meter Freistil Zweite, Karina Lorenz belegte über 50 Meter Rücken den dritten Platz und über 50 Meter Brust den zweiten Platz.

Bei den Jungen im gleichen Jahrgang gewann Julius Prior den zweiten Platz über 50 Meter Rücken und in 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil jeweils den dritten Platz, Sergio Brand wurde Dritter über 50 Meter Rücken.

Beim Jahrgang 1999 wurden Isabell Schmitt und Dimitri Hierse jeweils in den Disziplinen 50 Meter Rücken, 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil Erste, Elisa Oppermann wurde Dritte über 50 Meter Rücken.

Im Jahrgang 2000 wurde Johannes Wörtche Erster über 50 Meter Rücken. Im Wettkampf 50 Meter Freistil (2001) gewann Marcel Kotzian Gold, Tobias Oppermann Silber und Julius Marx Bronze.

Kommentare