Groß-Zimmern

Im Supermarkt verhaftet

In einem Supermarkt in der Dieburger Straße in Groß-Zimmern verhinderten die Mitarbeiter die Flucht von Ladendieben. Nach Eintreffen der Polizei konnte ein Täter fliehen - nach ihm wird gefahndet.

Groß-Zimmern (guf) - Am Dienstagabend gegen 19.35 Uhr wurden zwei bisher nicht polizeilich auffällig gewordene Männer in einem Supermarkt in der Dieburger Straße nach einem Ladendiebstahl vom Personal aufgehalten und anschließend festgenommen.

Einem dritten Tatbeteiligten gelang vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht mit einem dunklen Auto und vermutlich mit Diebesgut. Nach ihm wird weiter gefahndet.

Eine hinzugezogene Streife der Polizeistation Dieburg fand im Innenfutter des 20-jährigen Mannes unter anderem eine Dose Thunfisch und Raumluftspray. Beide wurden festgenommen und ihre Identität anhand der von ihrem Vermieter beigebrachten Pässe festgestellt. Die nicht in Deutschland gemeldeten und aus Rumänien stammenden Männer wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Mittwoch dem Haftrichter des Amtsgerichts Dieburg vorgeführt. Nach Erlass der Haftbefehle wegen bandenmäßigen Diebstahls wurden die Beschuldigten in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Polizei geht davon aus, ihnen noch weitere Straftaten nachweisen zu können.

Bei einer Durchsuchung in einer Wohnung im Raum Aschaffenburg, in der das Duo Unterkunft gefunden hatte, wurden größere Mengen Spirituosen, Toilettenartikel und Süßigkeiten sichergestellt, die nach einer ersten Einschätzung ebenfalls aus den Beutezügen kommen. Die Waren stammen nach den bisherigen Ermittlungen aus Ladendiebstählen in größerem Stil. Die Polizei geht davon aus, dass die Männer auch an einem versuchten Diebstahl von zirka 140 Packungen Kaffee in einem Lebensmitteldiscounter Anfang Dezember 2008 in Babenhausen beteiligt waren. Damals hatten zwei Täter einen Einkaufswagen beladen und das Geschäft sogleich wieder durch den Eingang verlassen. Auf der Flucht mussten sie den Wagen jedoch auf dem Parkplatz zurücklassen. Fälle mit gleicher vorgehensweise gab es auch im benachbarten Bayern. Die Dieburger Polizei steht bei den Ermittlungen bereits in engem Kontakt zu ihren bayerischen Kollegen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare