150 neue Werke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Gemeindebücherei mistet aus: Über 200 Stücke machen Platz

+
Viele Serien mit alten Kriegsbüchern haben Bücherei-Leiterin Edith Hornung und ihre Kolleginnen aussortiert. Wer welche davon haben möchte, kann einfach bei der Gemeindebücherei im Glöckelchen vorbeikommen und nachfragen.

Groß-Zimmern - Die Gemeindebücherei im Glöckelchen in Groß-Zimmern räumt in diesen ruhigen Ferientagen ihr Sortiment neu und sortiert dabei einige ältere Bücher aus. Von Lars Herd 

Während in den derzeitigen Ferien viele Familien im Urlaub sind, sind die Mitarbeiter der Gemeindebücherei fleißig am Aufräumen. Denn Bücherei-Leiterin Edith Hornung hat einige neue Werke und Serien angeschafft. Rund 150 sind es an der Zahl – im Gegenzug müssen einige ältere Stücke dafür Platz machen. Bislang sind ungefähr 200 Bücher aussortiert. Fertig sind Hornung und ihre Helferinnen aber noch lange nicht. Ein paar Werke müssen noch raus. „Dann haben wir wieder eine bessere Übersicht“, erklärt die Leiterin, die insgesamt 1800 Bücher in den Regalen stehen hat.

Neu ist hingegen die Nostalgie-Edition des Lustigen Taschenbuchs.

Geplant war das große Aufräumen schon länger, doch jetzt haben sich die Büchereimitarbeiter auch dazu überwunden. „In den Ferien sind wir ja jeden Tag hier, da können wir das gut angehen“, sagt Hornung. Denn in den Ferien hat die Gemeindebücherei montags bis freitags von 9 bis 11 und mittwochs zusätzlich von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Und auch in der Bücherei merkt man die Ferienzeit. Wirklich viel ist nicht los, aber ab und zu kommen dann doch ein paar Kinder, die ihre Ferien- und Urlaubslektüre besorgen.

Unter anderem holen sie sich auch schon die neuen Werke und Serien. Dazu zählen etwa die Geschichten der Conni-Reihe, der Muffin-Club (auch Hörbücher), der Ritter von Rasselstein und Werke zur Star-Wars-Saga sowie viele weitere Bücher für Kinder, aber auch für Jugendliche und Erwachsene. Eine Sonderaktion bietet die Bücherei zum Räuber Hotzenplotz. Zur Erscheinung des vierten Buches von Otfried Preußler „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ wurden dessen erste drei Werke neu aufgelegt. Beim Kauf der Bücher gibt es ein Räubermagazin mit Rätseln und vielem mehr dazu.

Neu ist auch die Nostalgie-Edition des Lustigen Taschenbuchs. Das sind original Nachdrucke mit den Geschichten aus Entenhausen von vor 50 Jahren. Ebenso gibt’s eine fünfteilige Anthologie-Serie, in der die Comic-Charaktere Goofy, Donald Duck, Daisy Duck, Dagobert Duck und Micky Maus und deren Geschichten vorgestellt werden.

Für Erwachsene gibt’s auch einige neue Gartenbücher. Gerade jetzt bei den warmen Temperaturen mit wenig Regen können sie bei der Arbeit nützlich sein.

„Zum Mitnehmen“: Am Hintereingang des Glöckelchens liegen neben dem Aufzug einige Bücher, die man kostenlos mitnehmen darf.

Die alten, aussortierten Bücher werden natürlich nicht einfach weggeworfen – außer sie sind in einem schlechten Zustand. „Es fällt mir natürlich schwer, mich einfach von den Büchern zu trennen“, trauert Hornung den aussortierten Stücken doch ein wenig hinterher. Die meisten warten derzeit noch auf Abnehmer, denn freilich sollen nicht alle im Müll landen. Einige alte Bücher werden günstig verkauft, andere gibt es auch kostenlos. „Wir haben noch viele Serien mit alten Kriegsbüchern“, sagt die Leiterin. Wer Interesse an den Werken hat, kann einfach in der Bücherei im Glöckelchen vorbeikommen, sich die alten Stücke anschauen und dann entscheiden, ob er das ein oder andere kostenlos mitnehmen möchte.

Eine Auflistung aller Werke der Bücherei gibt’s im Internetportal der Gemeindebücherei. Dort können Besitzer einer Büchereikarte auch sehen, welche Werke momentan verliehen sind und sich selbst welche reservieren, damit man den Weg in die Bücherei nicht ganz umsonst gemacht hat – auch wenn man mit der Beratung bestimmt auch ein anderes interessantes Stück für die ruhige Urlaubs- und Ferienzeit finden kann.

Weitere Infos: opac.winbiap.net/gross-zimmern/index.aspx

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare