732 Unterstützer der Feuerwehr

+
Zahlreiche Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Vereins Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern.

Groß-Zimmern - (wd) Zahlreiche Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Vereins Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern.

Als Höhepunkt konnten erster Vorsitzender Georg Proft, sein Stellvertreter Stefan Vonderschmidt, Kreisbrandmeister Matthias Maurer (Rossdorf) sowie die Vorsitzende der Gemeindevertretung, Katharina Geibel, Friedrich Fröhlich für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Zimmern gratulieren.

Seit 60 Jahren sind Jakob Henrich, Georg Vogel und Georg Wucherpfennig mit dabei. Für 50-jährige Treue zum Verein wurden Walter Bormuth Wilhelm Conrad, Willi Göbel, Erich Rapp und Peter Roth ausgezeichnet. Seit 40 Jahren gehören Klaus Göbel und Hans-Georg Proft dem Verein an. Bernd Flick und Helmut Simon sind seit 30 Jahren mit dabei.

Weiterhin wurden insgesamt 49 Personen für 20- beziehungsweise zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Insgesamt seien die Mitgliederzahlen leicht steigend, stellte Proft in seinem Jahresbericht zufrieden fest, und so konnte der Verein zum 31. Dezember 2008 auf 732 Mitglieder zählen. Dies ermöglicht dem Verein, die Jugendfeuerwehr, die Löschzwerge sowie die Einsatzabteilung finanziell zu unterstützen, die sich jetzt über neue Feuerwehrhelme in einem Gesamtwert von 10 000 Euro freuen darf (ausführlicher Bericht folgt). Neben den Mitgliedsbeiträgen erweist sich schon seit vielen Jahren die Durchführung der Maifeierlichkeiten als gute Ertragsquelle. Zum vierten Male, so Proft, werde in diesem Jahr schon eine „Mai-warm-up-Party“ durchgeführt.

Weiterhin ging Proft auf die Partnerschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr in Mühlanger ein, die im September 2008 endgültig besiegelt worden sei. Wie schon bei der Feier in Groß-Zimmern sei auch in Mühlanger am Feuerwehrhaus ein Stein angebracht worden, der nun ein Symbol für die Freundschaft, die sich seit dem Jahre 2006 zwischen beiden Vereinen entwickelt habe, sei. Zum Vatertag im Mai 2009, so Proft weiter, käme es zum nächsten Treffen mit den Kameraden aus Mühlanger.

Gut besucht, so Proft, sei die Weihnachtsfeier gewesen, auf der ein Kamerad für 25-jährigen aktiven Dienst in der Einsatzabteilung geehrt werden konnte. Mit der Bäckerei Dölcher sowie dem Büro Neumann seien zwei Betriebe mit der Plakette „Partner der Feuerwehr ausgezeichnet“ worden, die Firmen erhalten, die regelmäßig Personal für den Feuerwehrdienst freistellen. Da die Feuerwehr tagsüber mit großen Personalproblemen zu kämpfen hat, drückte Proft den Wunsch aus, dass sich in Zukunft noch mehr Firmenchefs dazu entscheiden könnten, Personal für den Feuerwehrdienst freizustellen. Zum Abschluss seiner Ausführungen dankte Proft allen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Feuerwehrvereins. Über die Finanzen des Vereins, der auf absolut gesunden Füßen steht, informierte Rechner Paul Schild, dem die Kassenprüfer Sascha Linke und Hannes Eckhardt eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten. Bei den anstehenden Ergänzungswahlen wurde Daniela Pichl zur Schriftführerin und Christoph Oesswein zum Kassenprüfer gewählt.

Kommentare