Verkehrsunfall

Klein-Zimmern - (guf) Am Sonntag, 22. Februar, befuhr ein 44-jähriger Mann aus Schaafheim mit seinem zehnjährigen Sohn gegen 11.25 Uhr die K 128 aus Dieburg in Richtung Klein Zimmern. Nach zwei Kilometern wollte er wenden, um zurück nach Dieburg zu fahren. Hierbei übersah er einen Linienbus, der aus Dieburg nach Klein-Zimmern fuhr.

Dessen 44-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Das Fahrzeug des Schaafheimers wurde in einen angrenzenden Acker geschleudert und so stark beschädigt, dass sich die Türen nicht öffnen ließen. Zur Bergung der Verletzten wurde die Feuerwehr Dieburg verständigt, die das Fahrzeug mittels Rettungsschere öffnete. Beide Schaafheimer wurden in eine Groß-Umstädter Klinik gebracht und ambulant behandelt. Der Sachschaden beträgt rund 18 000 Euro.

Kommentare