Ehrung jugendlicher Meister beim Jahrmarkt der Vereine

Viele tolle Leistungen

Die Mädchen des Turnvereins sind Gaumeister im Geräteturnen. -  Foto: Bernauer

Groß-Zimmern - „Die Kinder und Jugendlichen stehen jetzt im Mittelpunkt des Jahrmarkts“, erklärte Bürgermeister Achim Grimm und rief schon gleich die ersten vor die Bühne.

Insgesamt 118 junge Bürger der Gersprenzgemeinde wurden für ihre sportlichen, musikalischen oder züchterischen Erfolge im Jahr 2011 im Rahmen des Jahrmarkts der Vereine geehrt.

Sogar ein Vize-Deutschlandmeister war unter den Geehrten: Philip Coles hatte diesen Titel im Golfsport errungen. Sein Vereinskollege Kai Kürschner spielte sogar noch eine Liga höher, er errang den zweiten Platz als European Young Master und wurde Hessischer Jugendmeister. Lukas Euler und Marie Coors holten ebenfalls im Golfsport jeweils den zweiten Platz bei den hessischen Jugendmeistern.

Einen Hessenmeister gab es mit René Bergen auch in einem anderen Verein. Bergen siegte für den Turnverein in der rhythmischen Gymnastik. Hervorragend geturnt hatte Jessica Hartig vom selben Verein. Sie errang den zweiten Platz im hessischen Landesfinale.

Vize-Hessenmeister gab es mit Jennifer Baier, Desiree Kredel, Anna Zagler, Julia Schäfer und Clara Hartmann in der Rhythmischen Gymnastik.

Hessenmeister gab es mit Ivonne Juric auch im Tennis und mit Leon Krämer im Gewichtheben. Vereinskollege Ole Nimmerfroh wurde Bezirksmeister im Ringkampf.

Durchweg auf den ersten Plätzen landen regelmäßig auch die Mädchen des Rad- und Rollsportvereins. Sie errangen gleich mehrere Titel, dazu gehörte unter anderem der erste Platz in der bundesoffenen Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz, sowie der erste Platz der Landesmeisterschaft Hessen und der zweite Platz in der Bundesmeisterschaft.

Die Kreis-, Bezirks- und Gaumeister kann man kaum zählen, dazu gehörten junge Tennisspieler vom Tennisclub 1970, die Turnmädchen des TV und weitere Sportlerinnen aus der rhythmischen Gymnastik. Gaumeisterinnen wurden auch Mädchen des Tanz- und Gymnastik Clubs.

Die Geräteturnerinnen des TV waren genauso erfolgreich, zahlreiche Gaumeister hatte der TV aber auch in der Leichtathletik und im Schwimmen aufzubieten.

Ein wenig aus dem sportlichen Rahmen fallen Stefanie Fröhlich und Bao-Linh Seifert, obwohl sie auch regelmäßige Ehrungsgäste sind. Fröhlich wurde Kreismeisterin in der Kaninchenzucht, Seifert errang den ersten Platz beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. J bea

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare