Klein-Zimmerner unterliegen mit 1:2 Toren

Viktoria 1b zum Ende der Saison auf dem siebten Platz

Klein-Zimmern - (wd) Mit einer schwachen Leistung beendete das 1b-Team des SV Viktoria Klein-Zimmern die Saison 2008/09 in der Fußball C-Liga Dieburg. War das 1:2 gegen den TSV Klein-Umstadt enttäuschend, so konnten Spieler, Betreuer und die Fans mit dem Gesamtabschneiden ihrer Mannschaft und dem 7. Tabellenplatz in der Abschlusstabelle durchaus zufrieden sein.

„Für uns ging es um nichts mehr und so haben wir auch gespielt. Klein-Umstadt brauchte die Punkte zum Erreichen des Relegationsplatzes und die Gäste haben alles dafür getan, um bei uns zu gewinnen“, sagte Viktoria-Sprecher Walter Wenchel zu dem verdienten Sieg der Gäste aus Klein-Umstadt.

Dieser zeichnete sich zunächst jedoch nicht ab. Die ersten Chancen erarbeitete sich die Gastgeber und in der 12. Spielminute köpfte Adam Opolony nach einem Freistoß von Spielertrainer Joe Eisenhauer knapp am Klein-Umstädter Gehäuse vorbei. Vier Minuten später kamen dann die Gäste aus Klein-Umstadt zu ihrer ersten nennenswerten Chance, doch auch hier verfehlte ein Schuss aus 20 Metern knapp das Klein-Zimmerner Tor. Klein-Umstadt spielte jetzt forscher auf, fightete um jeden Ball und wurde in der 40. Spielminute durch Heiko Putzer mit der 1:0-Halbzeitführung für seine Bemühungen belohnt.

Nach dem Seitenwechsel bediente Chris Michaelis Markus Held mit einem schönen Steilpass, doch den Schuss aus halbrechter Position konnte der Klein-Umstädter Keeper entschärfen. In der 71. Spielminute hätten die Gäste fast für die Vorentscheidung gesorgt. Zunächst parierte Böttler einen Schuss aus 14 Metern. Nach dem darauf folgenden Eckstoß verhinderte Simon Porzelt auf der Torlinie das 2:0.

Fast mit dem Schlusspfiff dann doch durch Lorenz Zimmer die Vorentscheidung für Klein-Umstadt. Zwar gelang Adam Opolony in der 90. Minute noch der Anschlusstreffer zum 1:2, was die verdiente Niederlage allerdings nicht mehr verhindern konnte.

Gegen Klein-Umstadt kamen zum Einsatz: Böttler, Bühler, Timo Sauerwein, Held (60. Rittel), Björn Bauer, Porzelt, Eisenhauer (45. Chris Michaelis), Adam Opolony, Paul Opolony, Reinbold.

Kommentare