Wahl der Bogenschützen

+
Bei der Jahreshauptversammlung der Bogenschützen wurden fast alle Vorstandsmitglieder in ihren bisherigen Ämtern bestätigt.

Groß-Zimmern (bea) ‐ Auf ein ereignisreiches Jahr blickte kürzlich der Bogenverein bei seiner Jahreshauptversammlung zurück. Zu einigen Turnieren hatten die TV-Sportler eingeladen und waren bei befreundeten Vereinen zu Gast.

Im April hatten die Schützen ihre Freiluftsaison eröffnet. Für die Bogenschützen ist es immer ein Fest, wenn sie nach der Wintersaison wieder draußen auf dem weitläufigen Platz schießen können. Ein Höhepunkt war im Juni das elfte Turnier der Ortsvereine. „Es war mit 22 Vereinen gut besucht, hat viel Spaß gemacht und unsere selbst hergestellten Preise sind sehr gut angekommen“, so das Fazit des Vorsitzenden Franz Josef Wolter. Selber zum Schießen kam die Truppe beim Sommerfest im August und bei den Vereinsmeisterschaften im September. Das Weihnachtsschießen beendete für 2009 die sportliche Saison. Sechs Arbeitseinsätze wurden von den Aktiven geleistet. Der Mitgliederstand lag zum Jahresende bei 161 Personen.

Die Termine für 2010 legten die Bogenschützen auch gleich fest. Die Saison beginnt am 10. April mit einem Arbeitseinsatz. Das erfolgreiche und beliebte Ortsvereinsschießen will man auch in diesem Jahr wieder durchführen. Es soll kurz vor den Sommerferien Ende Juni stattfinden.

Vorstand fast vollständig wiedergewählt

Wahlen standen in diesem Jahr ebenfalls bei den Schützen an, wobei der bestehende Vorstand weitestgehend seine Geschäfte auch in diesem Jahr weiterführen wird.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Franz Josef Wolter (erster Vorsitzender), Marcus Hock (zweiter Vorsitzender), Jochen Roos (Kassenwart), Anja Gondolf (Schriftführerin), Freddy Kegler (Platzwart), Heribert Kallup (Materialwart), Ralf Kaiser (Vergnügungswart), Jürgen Jost (Jugendwart) und Rudi Bollenbacher (Sportwart). Neu im Bunde ist Alexandra Grischkat-Stephan, die in Zukunft zusammen mit Medienwart Jochen Roos für die Pressearbeit zuständig ist.

Kommentare