Wegemarkierer seit über 30 Jahren

+
OWK Wegemarkierer Hans Manetsberger bei der Arbeit.

Groß-Zimmern - Blaue, rote oder gelbe Striche, Punkte und Dreiecke markieren die Wanderwege im Odenwald. Die Kennzeichnungen sind an Bäumen, Steinen oder Pfählen angebracht und zeigen dem Wanderer den von ihm ausgesuchten Weg. Von Gudrun Fritsch

Der Odenwaldklub (OWK) widmet sich dieser Aufgabe und hat hierzu über 200 ehrenamtliche Wegewarte, die diese Wandermarkierungen anbringen und unterhalten.

Wanderfreund Hans Manetsberger von der lokalen Ortsgruppe betreut als verantwortlicher Wegewart seit nunmehr dreißig Jahren Wander- und Radwege in und um Groß-Zimmern. Im Rahmen einer Tagung der Wegewarte aus dem nördlichen Odenwald auf der Veste Otzberg erhielt Manetsberger kürzlich als Dank und Anerkennung seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit das Ehrenzeichen in Gold des OWK aus der Hand des Hauptwegemeisters des Gesamtodenwaldklubs Fritz Müller.

Den Wegewarten obliegt es, in der Örtlichkeit den Weg zu wählen und diesen dem zuständigen Kartensachbearbeiter Mitzuteilen.

So wird sichergestellt, dass die jeweils neuesten Wanderkarten auch die aktuellen Wegeführungen mit den zugehörenden Wanderzeichen enthalten.

Durch Witterungseinflüsse verblassen die Wandermarkierungen und müssen nachgezeichnet werden. Viel öfter gehen sie aber auch durch Holzeinschlag und Baumaßnahmen verloren.

Verkehrswegebauten, Grabenverlegungen oder auch die Aufgabe von Wegen, die nicht mehr begehbar sind, zwingen oft zur Verlegung von Strecken.

Die Wegewarte kontrollieren mehrfach die Markierungen und Wege in ihrem Bereich und veranlassen das Erforderliche.

Farbe, Pinsel und Schablonen führen sie bei den Kontrollgängen oder Fahrten - meistens mit dem Fahrrad, da sie nicht selten auch für die Markierung der Radwege verantwortlich sind - fast immer dabei. Die Bezirke erstrecken sich oft über mehrere Gemeinden. Etliche Tage im Jahr werden die Arbeiten von den Wegewarten ehrenamtlich erbracht.

Mehr über den Odenwaldklub lesen Sie hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare