Auf den Müll, in die Biotonne oder wohin?

Wohin mit dem Weihnachtsbaum?

+

Groß-Zimmern - Alle Bürger von Groß-Zimmern werden gebeten, ihre Weihnachtsbäume möglichst zerlegt über die Biotonne zu entsorgen oder im Garten zu kompostieren.

Wenn das nicht möglich ist, kann man von Montag, 6. Januar, bis Samstag (18.) montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr den Weihnachtsbaum am Friedhofshintereingang Groß-Zimmern, am Festplatz Angelgartenstraße Container-Station (Holzpollern Rasenfläche) oder im Friedhof Klein-Zimmern am Schuppen abgeben. Das Umweltamt weist darauf hin, dass nur vollständig abgeschmückte Bäume angenommen werden. Eine Analyse von Lamettaproben der „Gütegemeinschaft Kompost“ ergab, dass die „schweren“ Lamettasorten in der Regel Bleigehalte von über 98 Prozent aufweisen.

Darüber hinaus weisen diese Sorten erhöhte Cadmiumwerte auf. „Leichtes“ Lametta ist dagegen - bezogen auf Blei und Cadmium - weitgehend unbelastet. Es besteht jedoch aus farbigen Kunststoffstreifen, die bei der Kompostierung ebenfalls unerwünscht sind. Zur Veranschaulichung der Lametta-Blei-Problematik bei der Kompostierung dient folgendes Beispiel: Ein Baum der rund 200 Gramm Lametta trägt und anschließend in die Kompostierung gelangt, würde eine Kompostmenge von rund fünf Tonnen über den derzeit bestehenden Grenzwert der Klärschlammverordnung hinaus belasten. Deshalb können nur vollständig abgeschmückte Weihnachtsbäume angenommen werden.

Eine gute Alternative bietet die Chorgemeinschaft. Sie lädt ein zur großen Weihnachtsbaumverbrennung für Samstag, 11. Januar, ab 17 Uhr in der Klein-Zimmerner Straße, Ortsausgang Groß-Zimmern. Wer seinen Baum spenden möchte, kann für zwei Euro beim Tintenfass, bei der Kistenwache, im Zimmerner Lädchen, bei Schreibwaren Hesse in Groß-Zimmern oder bei jedem Chormitglied ein Bändchen kaufen und seine Adresse hinterlegen. Der abgeschmückte Baum muss mit dem Bändchen versehen und bis spätestens 9 Uhr am Tag der Verbrennung an der Straße zur Abholung bereitgestellt werden. Der Bändchenverkauf endet am Samstag, 4. Januar.

guf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare