Wohnungseinbrüche

Groß-Zimmern - (guf) Wie schon in der Nacht zum Donnerstag, 16. Juli, (wir haben berichtet) haben Einbrecher im Laufe des Wochenendes wieder ein Wohnhaus Am Roten Morgen heimgesucht. Nachdem die Unbekannten zunächst vergeblich versucht hatten die Haustür aufzubrechen, schlugen sie eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Anwesen.

Ob die Täter dabei Gegenstände gestohlen haben ist unklar. Hinsichtlich eines eventuellen Zusammenhangs zwischen den beiden Einbrüchen ermittelt die Kriminalpolizei in Darmstadt. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge können dort unter z 06151/9690 gemeldet werden.

Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus im Klein-Zimmerner Semder Pfad mussten die Einbrecher ohne Beute von dannen ziehen. Wann genau der Einbruch begangen wurde ist unklar. Festgestellt wurde die Tat am Montagmittag (20.).

Auch hier hebelten die Unbekannten ein Kellerfenster auf. Sie kamen jedoch nicht sehr weit, da sie an einer gut gesicherten Tür scheiterten. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, kann sich mit der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizei in Dieburg unter z 06071/ 96560 in Verbindung setzen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare