„Verstrickt mit der Vergangenheit“

Zimmern zieht’s „ab in die Mitte“

Groß-Zimmern - Das Thema „Groß-Zimmern - Verstrickt mit der Vergangenheit“ bezieht sich auf die historische Stoff- und Strickwarenproduktion, die mit knapp zwanzig großen und mittleren Unternehmen in den 1950er und 60er Jahren ihren Höhepunkt im Ort hatte.

Kaum ein anderer Abschnitt der Zimmerner Geschichte (außer den „Gickel“) wird bei gesellschaftlichen Anlässen so präsent und gerät gleichzeitig doch in Vergessenheit. Dieses Vergessen um eine echte Zimmerner Besonderheit soll gestoppt und für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde positiv genutzt werden.

Deshalb hat sich Zimmern über die Projektwerkstatt für die Teilnahme bei „Ab in die Mitte – Die Innenstadtoffensivebeworben. Passend zum Thema wurde der Antrag kürzlich in einer Stofftasche versandt. Die Jury wird voraussichtlich im April über die eingereichten Anträge entscheiden.
guf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare