Zimmerner Stoff: Ortskern kreativ

groß-zimmern - „Zimmerner Stoff: Ortskern kreativ!“ belebt mit einer einwöchigen Veranstaltungsreihe die Diskussion um die Zukunft des Ortskerns.

In der Jahnstraße mussten in den letzten Jahren immer wieder Geschäftsaufgaben und damit verbundene Leerstände verkraften. Manche sehen darin deren „Untergang“. Aber ist das wirklich so? Nach wie vor gibt es ein Einkaufsangebot für den täglichen Bedarf und gute Gastronomie. Veränderungen wird der Ortskern erleben, diese bringen aber auch Chancen mit sich. Die gilt es zu erkennen und zu nutzen. Das Problem haben viele Städte. Lösungen gibt es dort, wo Bürger, politisch Verantwortliche und Gewerbetreibende gemeinsam Ideen entwickeln und entsprechend verfolgen.

Zimmerner Stoff

Die Zukunft des Ortskerns ist der „Stoff“, über den man spricht. Gleichzeitig bilden Stoffe von Georg+Otto Friedrich das kreative Ambiente während der Veranstaltungswoche. Mit Unterstützung der Firma „fb-eventdesign-Veranstaltungstechnik“ wird die Jahnstraße gestaltet und mit Lichtinstallationen in Szene gesetzt. So entsteht eine Atmosphäre, die zum Verweilen und Diskutieren einlädt.

Ortskern kreativ

Die Straße wird zur Werkstatt, in der Gäste unter professioneller Anleitung Visionen des Ortskerns gestalten. Mit zehn Angeboten liefert die Werkstatt eine Vielzahl an Kunstformen. Die entstandenen Werke werden während der „Nacht der Geschäfte“ am 17. August ausgestellt.

In weiteren Veranstaltungen wird Vergangenes, Aktuelles und Zukünftiges aufgenommen. Gewerbetreibende und Gastronomen des Ortskerns locken mit besonderen Aktionen und werden in ungewöhnlicher Weise zu Gastgebern. Organisiert wird das Ganze vom Verein bel(i)ebt Groß-Zimmern mit Unterstützung der Gemeinde und der Projektwerkstatt „Soziale Stadt“ J guf

Kommentare