Zuchtschau mit edlen Hühnern und Tauben

+
Eine Seldschukentaube zeigt Helmut Breitwieser (von links), Christian Fröhlich hält eine Süddeutsche Schildtaube, Erwin List präsentiert eine New-Hampshire-Henne und Karlheinz Reitzel einen hessischen Kröpfer.

Groß-Zimmern ‐ Eine prächtige New-Hampshire-Henne hat Erwin List auf dem Arm und stolz zeigt Karlheinz Reitzel seinen hessischen Kröpfer. Die Groß-Zimmerner Kleintierzüchter bereiten ihre Schau vor und werben mit den prächtigen Tieren. Von Ulrike Bernauer

Rund 200 Zuchtexemplare wird es bei der Aussstellung des Vereins am Wochenende zu sehen geben. Große Hühner und natürlich Hähne werden darunter sein und natürlich auch Zwerghühner, Tauben und Ziergeflügel. Zudem werden auch die Zuchterfolge der Jugendlichen gezeigt.

Auch die Mew-Hampshire-Hähne werden bei der Ausstellung des Kleintierzuchtvereins am Wochenende zu sehen sein.

Ein wenig aus dem Nähkästchen plauderte der erste Vorsitzende Reitzel. „Von Januar bis März werden die Zuchtstämme zusammengestellt, die Bruteier werden eingesammelt und im Gegensatz zu Omas Zeiten, wo Glucken die Eier ausbrüteten, werden sie heutzutage in die Brutmaschine gelegt“, beantwortet Reitzel die Frage, warum die Kleintierschauen immer erst am Jahresende stattfinden. Von März bis August werden Tauben- und Hühnerküken dann aufgezogen und auf die Ausstellungen vorbereitet, damit sie sich dort in voller Pracht zeigen können. Der natürliche Rhythmus erklärt, warum die Schauen immer erst spät im Jahr stattfinden und oft fast zur gleichen Zeit. Für manches Tier bedeutet das Ende der Schau auch das Ende seines Lebens. „Ich züchte nur mit den besten Hähnen und Hennen“, erklärt Erwin List nd ergänzt: „Um für die nächste Generation Platz zu schaffen, landen die schwächeren Hähne vor Weihnachten in der Bratröhre“.

Freude sollen die Tiere machen beim Anschauen und beim Züchten, aber ein bisschen nützlich sollten sie auch sein, meint Züchter List.

Die Ausstellung des Kleintierzuchtvereins findet am Wochenende, 31. Oktober und 1. November, jeweils von 9 bis 17 Uhr im Vereinsheim, Angelgartenstraße 63, statt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare