Vom Choleriker zum Kommissar

Frankfurt - Als Choleriker Gernot Hassknecht ist Hans-Joachim Heist einer der gefürchtetsten Kommentatoren im deutschen Fernsehen. Von Ramona Poltrock

TV-Choleriker ist Star bei Barock am Main

Als Choleriker Gernot Hassknecht ist Hans-Joachim Heist aus der „heute show“ des ZDF bekannt. Im Höchster Bolongaropalast gibt er bei Barock am Main in der Molière-Komödie „Der Geizige" den Kommissar - als waschechter Hesse sogar in lupenreiner Mundart.

Zum Video

Der Kolumnist aus der ZDF-„heute show“ versteht sich aber auch auf verbale Feinheiten: Im Höchster Bolongaropalast gibt er bei Barock am Main in der Molière-Komödie „Der Geizige“ den Kommissar – als waschechter Hesse sogar in lupenreiner Mundart.

Heist ist für Intendant Michael Quast eine Idealbesetzung und das nicht nur auf der Bühne: „Er ist ein wunderbarer Komiker, der gut ins Ensemble passt, und ich freue mich sehr, dass ich ihn gewinnen konnte. Schließlich ist es nicht selbstverständlich, dass sich ein Fernsehpromi auf so eine Theaterarbeit einlässt.“

„Barock am Main“ vom 8. August bis 2. September. Karten gibt’s unter Tel.: 069/407662580.

Im ruhigen Ermittler, dem irgendwann die Hutschnur platzt, schwingt natürlich ein wenig von Heists Kunstfigur Hassknecht mit. Rainer Dachselt, der die hessische Fassung schrieb, hat ihm extra ein wenig mehr Raum gegeben. Heist freut sich über sein Engagement beim achten Barock am Main-Festival. „Ich komme ja von der Bühne, und mich hat immer schon die besondere Atmosphäre einer Freilichtaufführung gereizt. Ich liebe das Theater genauso wie das Fernsehstudio.“ Die Figur Hassknecht sei ein Glücksfall für einen Schauspieler: „Es passiert vielleicht einmal im Leben, dass man eine Rolle bekommt, die innerhalb weniger Sekunden auf den Punkt kommt.“ Zu Offenbach hat er übrigens eine besondere Beziehung, nicht nur als Darmstadt-98-Fan: „Ich spreche regelmäßig für Computerspiele, und das in einem Offenbacher Tonstudio.“

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Reuß/op-online.de

Kommentare