Münster

Angetrunkener Münsterer fährt Radfahrer auf Bundesstraße an

Ein Radfahrer ist am Montagabend bei einem Unfall auf der Bundestraße 26 verletzt worden. Ein angetrunkener Autofahrer hatte den dunkel gekleideten Radler übersehen.  

Münster (ale) - Ein 40-jähriger Dieburger war am Montag um 19.35 Uhr mit seinem Rennrad auf der Bundesstraße  26 von Babenhausen in Fahrtrichtung Dieburg unterwegs – genau wie ein 48 Jahre alter Autofahrer aus Münster. In Höhe des Münsterer Ortsteils Altheim übersah der Münsterer den komplett dunkel gekleideten Radfahrer, der außerdem nur mit einem kleinen Rücklicht am Fahrrad gesichert war und erfasste ihn mit der rechten Fahrzeugseite, vermeldet die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Rennradfahrer stürzte in die begrünte Fläche neben der Fahrbahn. Er wurde mit Verletzungen in ein Darmstädter Krankenhaus eingeliefert.

Der Münsterer Autofahrer stand zum Zeitpunkt des Unfalls vermutlich unter Alkoholeinfluss. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt, außerdem stellten die Polizeibeamten seinen Führerschein sicher. Bei dem Unfall ist ein Gesamtschaden von rund 3 500 Euro entstanden.

Quelle: op-online.de

Kommentare