Radsportverein eröffnet seine Börse mit Mond-Countdown

Ansturm auf das Gebrauchtfahrrad

Unter 215 Artikeln der 21. Fahrradbörse war selbst für Pampersträger Junien das richtige Gefährt dabei. Foto: Friedrich

Münster - Der Trend zum gebrauchten Fahrrad nimmt immer mehr zu. Ein Beleg dafür war der Boom auf die 21. Münsterer Fahrradbörse, die der Radsportverein am Samstag in der John-F. -Kennedy-Schule ausrichtete. Von Ursula Friedrich

Noch bevor die Aktiven die Pforten zur Halle öffneten, hatten sich riesige Käuferscharen erwartungsvoll versammelt. Dann endlich hieß es „Auf die Plätze, fertig, los...“ für die Schnäppchensucher, denn nur wer im Eiltempo ein in Frage kommendes „Bike“ ergatterte, hatte Chancen auf seinen Wunschkauf. Nach einer halben Stunde war das Sortiment von 215 Artikeln deutlich gelichtet – nach einer Stunde gab es nur noch ein paar Ladenhüter.

„Es werden immer mehr gebrauchte Räder gekauft“, so Anton Frank, Pressesprecher des Radsportvereins, „besonders Kinderräder. Gerade für Familien mit Kindern macht das ja auch Sinn.“ Entsprechend groß ist auch das Angebot, wie sich freitags bei der Warenannahme abzeichnete. Vom kleinsten Laufrad bis zum schnittigen Rennrad wurde von den Verkäufern alles gebracht, auch Helme, Inliner und Fahrradsitze waren ausgemustert worden. Vereinschef Willi Braun machte hier bereits ordentlich Werbung in eigener Sache. Seit kurzem hat die Aktion „Münster radelt zum Mond begonnen“. Aufgefordert sind alle Pedaleure in Münster und Altheim, ihre Fahrradkilometer zu zählen, zu dokumentieren und beim Radsportverein anzugeben.

Ende November, so das hochgesteckte Ziel, sollen die Bürger gemeinsam die Strecke bis zum Mond, 384 401 Kilometer, auf dem Fahrrad zurückgelegt haben. Sind die Eindrücke der Fahrradbörse eine Messlatte, um die Motivation zu ermitteln, dürfte selbst diese Strecke zu schaffen sein. Kaum hat sich der Frühling durchgesetzt, sattelt Münster aufs Zweirad um. Die Einnahmen des Basars sollen wieder der Jugendarbeit des Radsportvereins zugute kommen. Infos zur Radtour zum Mond gibt es auf www.radsportmuenster.de.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare