Aue-Schülerinnen: Von Profi-Cheerleadern lernen

Training mit den Cheerleadern der „Miami Dolphins“

+
Einmal trainieren mit den Profis: Die Cheerleader-AG der Münsterer Aue-Schule ließ sich in Wiesbaden von den „Miami Dolphins“ inspirieren.

Münster - Schülerinnen der Schule auf der Aue hatten die außergewöhnliche Gelegenheit, an einem gemeinsamen Training mit den Cheerleadern der „Miami Dolphins“ teilzunehmen. Zu diesem Zwecke reisten die Münsterer Anfeuer-Mädchen in die Landeshauptstadt Wiesbaden.

Normalerweise begeistern die Cheerleader der US-amerikanischen Footballmannschaft tausende Fans im heimischen Miami. An diesem Tag nahmen sich die Deutschlandbesucherinnen sehr viel Zeit und zeigten den Aue-Schülerinnen ihr erlerntes Können. Die Teilnehmer der „Cheerleading AG“ genossen ihren bisherigen Höhepunkt des Schuljahres: Über 30 Schülerinnen besuchten die US-Militärkaserne in Wiesbaden. Dort erhielt die Gruppe ein professionelles Training durch die Publikumsanimateure aus dem fernen Florida. In der zweistündigen Trainingseinheit wurde eine Choreographie erarbeitet und die Münsterinnen bekamen zahlreiche Tipps von den US-Profis.

Nach Abschluss des auch sehr informativen Trainings konnten sich die Aue-Schülerinnen dann noch Autogramme holen und zahlreiche Fotos und vor allem Selfies wurden gemacht. Für alle Teilnehmerinnen der „Cheerleading AG“ war dieser Unterricht ein schönes Erlebnis. Die Buskosten für die Fahrt nach Wiesbaden wurden vom Förderverein der Schule auf der Aue übernommen.

Die heißesten Cheerleader der NFL: Bilder

Seit diesem Schuljahr bietet die Lehranstalt auf der Aue ein bilinguales Sportangebot an. Jede Woche nehmen über 70 Schüler an der „US-Sports AG“ sowie der „Cheerleading AG“ teil. Beide AGs werden dabei vorwiegend in englischer Sprache unterrichtet, sodass die Teilnehmer neben dem Sport auch fächerübergreifend ihre englischen Sprachkenntnisse trainieren und vertiefen können. Während bei der „US-Sports AG“ amerikanische Disziplinen wie American Football, Baseball und Basketball trainiert und gespielt werden, arbeiten die Teilnehmer der „Cheerleading AG“ an tänzerischen Elementen, die beispielsweise mit Hebefiguren und so genannten Pyramiden kombiniert werden. Dabei werden Kraft, Rhythmusgefühl sowie Teamgeist trainiert und gefördert. (tm)

Heiße Hüpfer! Cheerleader aus aller Welt

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare