Am neuen Kreisel

Auffahrunfall forderte sechs Verletzte

Münster (tm) ‐ Ein Verkehrsunfall mit insgesamt sechs verletzten Personen ereignete sich am Dienstagabend gegen 22.15 Uhr auf der Darmstädter Straße in Höhe des dort neu errichteten Kreisels.

An der derzeit dort eingerichteten Behelfsampel kamen zunächst drei Autos verkehrsbedingt zum Stehen. Das vierte Fahrzeug, das sich dem Rückstau von Münster aus Richtung Ortsmitte kommend näherte, übersah das Stauende und fuhr ungebremst auf. Hierbei wurden eine 57-jährige Fahrerin aus Darmstadt, sowie ein 20-jähriger Fahrer aus Ober-Ramstadt mit zwei weiteren Insassen und ein 23-jähriger Fahrer aus Michelstadt mit einem weiteren Insassen verletzt. Sie mussten in umliegende Krankenhäuser in Dieburg und Groß-Umstadt gebracht werden.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 9000 Euro. Der 38-jährige Verursacher aus Eppertshausen blieb unverletzt. Bei ihm musste eine Blutentnahme angeordnet werden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online

Kommentare