Mit Pistole bewaffnet

Kleiner Mann raubt Tankstelle aus

Münster - Kleiner Mann, große Kanone: Ein auffallend kleiner Unbekannter hat eine Tankstelle in Münster überfallen. Er trug eine Waffe und erbeutete einige Hundert Euro.

Nach Polizeiangaben betrat der Mann gegen 21.15 Uhr am Donnerstagabend den Verkaufsraum der Tankstelle in der Frankfurter Straße. Mit einer Pistole bedrohte er einen Angestellten und forderte Geld.

Der auffallend kleine Mann erbeutete so einige Hundert Euro und flüchtete dann zu Fuß in Richtung Eppertshausen. Der 42 Jahre alte Angestellte blieb unverletzt.

Der Täter soll lediglich zwischen 1,55 und 1,60 Meter groß gewesen sein und hatte eine athletische Figur. Bekleidet war er mit schwarzer Jogginghose, schwarzem Kapuzen-Shirt und schwarzen Turnschuhen. Sein Gesicht hatte er mit einer schwarzen Skimaske verdeckt.

Die Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Hinweise an Tel. 06151/969-0.

akr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion