Bücherei verabschiedet verdiente Mitstreiter

+
Insgesamt 80 Jahre Büchereigeschichte verabschieden sich in den Ruhestand (von links): Karl Müller, Elsbeth Müller und Monika Remspecher.

Münster (tm) ‐ Das neue Jahr bringt auch Änderungen in der öffentlichen Bücherei mit sich. Hier werden insgesamt 80 Jahre Büchereigeschichte Münster verabschiedet.

Mit dem Jahresende gehen Elsbeth Müller (34 Jahre Büchereiarbeit), Monika Remspecher (29 Jahre) und Karl Müller (17 Jahre Büchereiarbeit, davon sieben Jahre als Leiter) in ihren wohlverdienten Ruhestand. Sie waren beim Aufbau der Bücherei maßgeblich beteiligt, sei es an der Auswahl der heute rund 17 500 vorhandenen Medien oder an die Einführung in das digitale Zeitalter. Sie hatten außerdem immer ein offenes Ohr für die Leser und sind als Ratgeber schwer zu ersetzen.

Weitere Informationen gibt‘s auf der Internetseite der Bücherei.

Auch in der Übergangsphase der Büchereileitung war Unterstützung durch Karl Müller immer gewährleistet. Das Büchereiteam bedankte sich für das jahrzehntelange Wirken seiner scheidenden Mitarbeiter und wünschte ihnen weiterhin Freude am Buch. Ab Januar verstärken Anja Christ und Jutta Beuck das emsige Büchereiteam unter der Leitung von Barbara Winter.

Öffnungszeiten in der Frankfurter Straße 3 sind mittwochs von 18.30 bis 20 Uhr, donnerstags 14.30 bis 16.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr. In den Ferien bleibt die Bücherei donnerstags geschlossen.

Quelle: op-online.de

Kommentare