CDU für Ausbau der Rad- und Wanderwege

+
Wichtiger Beitrag für die Erholung der Bürger und die Wohnqualität. Den Ausbau des Rad- und Wanderwegenetzes will die Union in Münster forciert wissen.

Münster - In Münster und Altheim sind derzeit in Ortsnähe zahlreiche Wege vorhanden, die von den Einwohnern zum Spazierengehen oder Radfahren genutzt werden können.

In einer Pressemitteilung der Union heißt es: „Für die CDU ist das vorhandene Rad- und Wanderwegenetz ein wichtiger Beitrag für die Erholung und Bewegung im Freien und letzten Endes auch für die Wohnqualität in der Gemeinde. Hier kann sich jeder bewegen, denn bei der Nutzung der Wege gibt es keine Altersbeschränkung.“

Das Angebot komme allen, gleich ob jung oder erfahren, zugute. Gerade im Hinblick auf die allgemeine demographische Entwicklung hält die CDU dieses Angebot für die Bürger für wichtig. Es gelte, das vorhandene Angebot zu prüfen und zu ergänzen. Dabei sollten auch Hinweise zur Wegführung im Internetauftritt der Gemeinde aufgenommen werden.

Bußgeld-Katalog: Das kosten Rad-Sünden

Bußgeld-Katalog: Das kosten Radl-Sünden

Die Fraktion werde zu diesem Thema in der kommenden Gemeindevertretersitzung einen entsprechenden Antrag einbringen. Auch bei der derzeitigen Planung des neuen Baugebietes an der Altheimer Straße seien solche Wege zu berücksichtigen. Hier spreche sich die CDU in ihrem Antrag für die Anbindung des Gebietes an das vorhandene Fahrradwegenetz aus.

(tm)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare