Die Säulen des Dieburger Dreiecks wachsen

+

Dieburg/Münster - Im Osten Dieburgs, auf dem Dieburger Dreieck zwischen der K 128 im Süden und der nördlich gelegenen Bahnlinie Richtung Altheim, wächst das rund 50 Millionen Euro teure „Multi-User-Center“ des Logistikunternehmens Fiege.

Bereits nächstes Jahr soll die 90.000 Quadratmeter große und 17 Meter hohe Halle mit ihren 90 Toren und Überladebrücken in Betrieb gehen.

Lesen Sie auch:

Münster sieht Chance für Klage

Münster wehrt sich zwar immer noch rechtlich gegen das Unterfangen, doch werden tonnenschwere Fakten von einem Heer von Bulldozern, Planierraupen und Betonlastern geschaffen. Sogar einen eigenen Imbissstand gibt es bereits auf dem Dieburger Dreieck schon: für hungrige Bauarbeiter.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare