Gewaltattacke: Mit Schlagstock auf Schädel geschlagen

Münster (tm) - Opfer einer massiven Gewaltattacke wurde bereits in der Nacht zum Sonntag (22. ) in Münster ein 25 Jahre alter Mann.

Wie erst am Mittwoch durch die Mutter des Geschädigten angezeigt, erlitt ihr Sohn eine Schädeldachfraktur mit Einblutungen und eine schwere Gehirnerschütterung. Der Verletzte wird stationär in einem Krankenhaus behandelt.

Der junge Mann hatte am Samstagabend im Neubaugebiet von Münster die Party einer Bekannten besucht und war gegen 3 Uhr auf dem Nachhauseweg. In der Nähe des Altheimer Bahnhofs griffen die beiden Täter den 25-Jährigen an und schlugen mit einem Teleskopschlagstock auf ihr Opfer ein. Danach flüchteten die Unbekannten.

Der Geschädigte schleppte sich nach Hause. Am nächsten Tag wurde dem jungen Mann übel und er erbrach. Sein Vater brachte ihn daraufhin in das Krankenhaus, in dem das Ausmaß der Verletzungen erst richtig deutlich wurde.

Ein Motiv der Täter ist noch nicht bekannt. Die Polizei in Dieburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise eventueller Zeugen werden unter Tel.:  06071 96560 erbeten.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare