Endlich: Gehweg wird saniert

+
Hier ist seit langem Schluss mit Schulweg: Der Gehweg an der Stettiner Straße ist in einem jämmerlichen und für Fußgänger gefährlichen Zustand. Jetzt soll saniert werden.

Münster - Landrat Klaus Peter Schellhaas und Münsters Bürgermeister Walter Blank haben nach langer Zeit der Überlegungen eine Lösung gefunden, um den schadhaften Gehweg vor der John-F. -Kennedy-Schule in Münster zu erneuern.

Wiederholt beklagten sich der Seniorenbeirat, Passanten sowie Lehrer und Eltern von Schülern der angrenzenden John-F. -Kennedy-Schule über die seit über zwei Jahren währende Sperrung des Bürgersteigs, der auch Schulweg ist.

Der Landkreis wird die Grundstücksfläche mit Gehweg und Parkfläche in die Verantwortung der Gemeinde Münster übertragen und 50 000 Euro für die anstehenden Sanierungsarbeiten beisteuern. „Damit haben wir eine gute Lösung gefunden, um vor allem zum Wohle älterer Menschen dafür zu sorgen, dass der schadhafte Gehweg sehr bald wieder in einen guten Zustand versetzt werden kann“, erklären Landrat und Bürgermeister gemeinsam.

Um die notwendigen Sanierungsarbeiten hatte es auch in den Kreisgremien Diskussionen gegeben, umso mehr freuen sich die Beteiligten, dass nun gemeinsam eine tragbare Lösung gefunden werden konnte.

Die Sanierungsarbeiten werden nach Angaben von Bürgermeister Blank „voraussichtlich“ noch in diesem Jahr beginnen. tm

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare