Feldherrnhügel für die Rodler

+
Münsters neuer Feldherrnhügel für Rodler und Kletterer vor strahlend weiß-blauem Himmel macht schon was her.

Münster - Die höchste Erhebung Münsters liegt seit kurzem dicht beim Abtenauer Platz. Dort, wo die Gemeinde in zwei Bauabschnitten einen Jugendspielplatz für über 360.000 Euro baut, sollen schon im kommenden Winter die Rodler zu ihrem Recht kommen – genügend Schneefall vorausgesetzt. Von Thomas Meier

Schon die benachbarte Skateranlage zieht die Jugendlichen weit über die Grenzen Münsters hinaus magisch an. Nicht nur, dass dieses Werk optisch futuristisch anmutet, durch die Wahl des Untergrunds auf Beton flutschen die Skateboards hier auch besonders gut, was sich im ganzen Land unter den Skatern schnell herumgesprochen hat.

Und jetzt entsteht eine Spielanlage für die Altersgruppe von sechs bis 18 Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft, wie sie ihresgleichen im weiten Umland nicht zu finden sein dürfte. Vom Feldherrnhügel kann nicht nur Schlitten gefahren werden, auch eine große Röhrenrutsche wird hier installiert. Hinzu kommen eine überhohe Schaukel sowie Tischtennisplatten und ein Badminton- und Beachvolleyballfeld. Die Wege werden zum Spielen und Befahren mit Inlinern oder Fahrrädern gefestigt gebaut.

Einweihung soll Ende Mai, Anfang Juni sein, verrät Bürgermeister Walter Blank.

Quelle: op-online.de

Kommentare