Fleisch gegrillt und Meister geehrt

+
Bei den Sportkeglern wurde gegrillt und die Vereinsmeister der verschiedenen Altersstufen ausgezeichnet.

Münster (jas) - Seit 21 Jahren gehört sie zur Kegelabteilung, die Grillfeier der Sportkegler der DJK Blau-Weiß Münster . Sie hat dabei heiße Tage und Dauerregen erlebt und sie steht wie kein zweites Ereignis für die Kontinuität der DJK-Sportkegelabteilung.

Vom Gründer der Kegelabteilung, Herbert Müller, einst ins Leben gerufen, um das Gemeinschaftsgefühl der jungen Abteilung zu fördern, erfüllt das kleine Fest seine Aufgabe noch heute. Steaks und Bratwürste brutzelten bereits auf dem Grill, als die Kegler auf dem DJK-Gelände eintrafen. Markus Wolf hatte in diesem Jahr die Aufgabe übernommen, die Grillgabel zu schwingen, während die verschiedenen Salate von den Mitgliedern der Kegelabteilung mitgebracht worden waren.

Im Mittelpunkt der Grillfeier stand neben dem gemeinsamen Essen die Ehrung der Vereinsmeister. Abteilungsleiter Matthias Wolf und der Vereinsvorsitzende Peter Waldmann hatten zahlreiche Urkunden mitgebracht und verteilten sie an die erfolgreichen Kegler. Viele unter den fast 60 anwesenden Sportlern konnten sich über eine Urkunde oder einen Pokal freuen.

Die Namen der Geehrten

Begonnen hat der Ehrungsreigen bei den Kleinsten: Vereinsmeister bei den C-Schülern wurde Kay Falkenstein vor Alex Grimm und Jannik Stanchly. Matthias Wolf freute sich besonders darüber, in dieser Klasse Meister ehren zu können, und erklärte: „Es ist das erste Mal, dass wir C-Jugendliche unter den Vereinsmeistern haben.“ Bei der B-Jugend hatten es sechs Kegler in die Wertung geschafft. Den Titel gewann Dominik Falkenstein. Vizemeister wurde Jacques Heckwolf vor Erik Brandt. Die A-Jugend-Konkurrenz entschied Steffen Neubert für sich. Mit 2 280 Leistungspunkten lag er knapp vor Patrick Serrer, der es auf 2 233 Punkte brachte. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Patrick Witzel. Christian Müller mit 2 373 Punkten vor Patrick Veit mit einer Anzahl von 2 256 lautete das Ergebnis bei den Junioren. Dritter wurde Marcus Mai. Bei den Juniorinnen war nur Michelle Danz am Start. Sie gewann den Meistertitel mit ausgezeichneten 2 217 Punkten, womit sie sich auch den Gesamtmeistertitel der Kegeldamen sicherte. Bei den Herren wurde Andreas Dollheimer Vereinsmeister. Er verwies mit seinem Punktestand von 2 251 Georg Hassenzahl mit 2 201 Zählern auf den zweiten Platz. Dritter wurde mit 2 172 Punkten Thomas Mack. Die Damenkonkurrenz gewann Christin Köhne (2 175). Mit 2 107 Zählern wurde Stefanie Jahn Vizemeisterin gefolgt von Manuela Braun (1 911). Nathalie Schneider heißt die Meisterin bei der weiblichen A-Jugend. Die Senioren B gewann Dieter Zammert mit 2 144 Punkten, mit nur einem Zähler weniger belegte Robert Dony den zweiten Platz vor dem Dritten, Robert Ruhmann. Peter Serrer und Christa Macha gewannen als Einzelstarter die Senioren A- bzw. die Damen-B-Konkurrenz. Gesamtmeister bei den Herren wurde Christian Müller, der sich auch den Pokalsieg sicherte. Den Pokalsieg bei den Damen errang Christa Macha.

Quelle: op-online.de

Kommentare