Gastgeber aus Altheim überrascht mit Platz drei

+
Ünal Senel (FSV Münster) am Ball im Spiel gegen den SV Münster.

Altheim - Werner Stoss, Abteilungsleiter Fußball beim TSV Altheim, war am Ende der Turnierwoche zufrieden: „Es ist alles gut verlaufen und wir hatten zahlreiche Derbys.“ Von Jens Dörr

In der Tat trafen beim TSV mit dem Gastgeber, dem SV Münster, dem FSV Münster, dem FV Eppertshausen, Viktoria Urberach II, dem FC Offenthal, Viktoria Klein-Zimmern und der TSG Messel ausschließlich Teams aus einem Umkreis von wenigen Kilometern aufeinander.

Dabei gab es mehrere Überraschungen: Eine davon war das gute Abschneiden des TSV Altheim, der gerade erst in die A-Liga aufgestiegen ist und mit Rang drei überzeugte. Die Ausnahme bildete dabei die Auftaktpartie des TSV gegen Lokalkonkurrent SV Münster, die mit 1:6 verloren ging. Dennoch lag der TSV in der Gruppe am Ende vor dem SV, der mit einem gemischten Team aus Akteuren von erster und zweiter Mannschaft auflief und in den Gruppenspielen ansonsten nur noch zu einem 1:1 gegen Klein-Zimmern und zu einer 1:3-Niederlage gegen Messel kam. Altheim schlug Klein-Zimmern mit 3:1 und sogar den späteren Turniersieger Messel mit 4:2.

In der anderen Gruppe war die FSV Münster mit einem 2:0 gegen Eppertshausen gut gestartet, verlor dann aber klar gegen den Gruppensieger Viktoria Urberach II mit 0:6. Der B-Ligist, der in dieser Saison aufgrund der Neuzugänge wie Lukas Kret, Mehmet Yakut und Drazen Milosevic zu den Aufstiegsanwärtern zählen dürfte, kam gegen den FC Offenthal zu einem 1:1. Eppertshausen verlor zwei Mal knapp: 1:2 gegen Urberach und 0:2 gegen Offenthal.

Urberachs Hessenliga-Reserve unterlag im Finale schließlich der TSG Messel, die in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau am Ball ist, mit 0:2. Altheim schlug Offenthal im Spiel um Platz drei mit 2:0. Im Spiel um Platz fünf kam es dann zum Münsterer Derby zwischen dem FSV und dem SV. Nachdem Lukas Kret den FSV mit 1:0 in Führung gebracht hatte, drehte der SV das Spiel noch und siegte am Ende mit 4:1. Im Spiel um Platz sieben gewann Eppertshausen gegen Klein-Zimmern mit 5:2.

Ergebnisübersicht

Gruppe A:

TSG Messel - Viktoria Klein-Zimmern 5:2, TSV Altheim - SV Münster 1:6, TSV Altheim - TSG Messel 4:2, Viktoria Klein-Zimmern - SV Münster 1:1, TSG Messel - SV Münster 3:1, Viktoria Klein-Zimmern - TSV Altheim 1:3.

Gruppe B:

Viktoria Urberach II - FC Offenthal 1:1, FSV Münster - FV Eppertshausen 2:0, Viktoria Urberach II - FSV Münster 6:0, FC Offenthal - FV Eppertshausen 2:0, FC Offenthal - FSV Münster 1:1, Viktoria Urberach II - FV Eppertshausen 2:1.

Spiel um Platz 7:

FV Eppertshausen - Viktoria Klein-Zimmern 5:2

Spiel um Platz 5:

FSV Münster - SV Münster 1:4

Spiel um Platz 3:

TSV Altheim - FC Offenthal 2:0

Finale:

Viktoria Urberach II - TSG Messel 0:2

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare