Glückskäfers großes Krabbeln

+
Seit einem Jahr gibt es die Spielgruppe Glückskäfer in Münster, die auch seitens des Sportvereins große Unterstützung erfährt. Beim Fest zogen die Mitglieder ein positives Resümee.

Münster ‐ Glück muss man haben und die Münsterer Glückskäfer haben einiges davon. Bei bestem Wetter konnten die Kinder der Spielgruppe nicht nur auf dem Gelände des SV Münster herumtoben, sondern auch eine neue Schaukel im Außenbereich bestaunen. Von Jasmin Frank

„Wir haben viel Unterstützung vom Sportverein bekommen, so findet auch unsere wöchentliche Krabbelstunde je nach Wetter hier auf dem Platz oder im Gebäude statt“, erzählte Initiatorin Diana Kraus. Sie war es, die vor einem Jahr die Spielgruppe ins Leben rief.

Neben Babyschwimmen und Kinderturnen findet die engagierte junge Frau noch Zeit zum Lesen, Basteln und Malen mit ihren Kindern. „Aber auch Auszeiten zum Kuscheln sind wichtig, schließlich sind Förderung und Forderung schöne Dinge, solange sie gut tun. Übertrieben werden sollte es nicht“, meinte sie. Ihre Tatkraft stellte sie schließlich auch anderen Müttern zur Verfügung und gründete gemeinsam mit einer Freundin die Glückskäfergruppe, die schnell Anklang und Mitstreiter fand. Dort wird nun jeden Dienstag von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr mit den Kindern etwas Kreatives gemacht.

Quelle: op-online.de

Kommentare