Kunst zwischen der Kerb kommt komprimiert daher

Münster (tm) - Die Gemeinde plant auch in diesem Jahr die beliebte Ausstellung „Kunst zwischen der Kerb“ in der Kulturhalle Münster. Sie wird dabei nun zeitlich komprimiert, behält aber ihr vielseitiges und hochwertiges Ausstellungsrepertoire.

Erstmals sind alle Künstler mit ihren Werken gebündelt an einem Wochenende – vom 29. bis 30. September – zu sehen. Wie auch in den Jahren zuvor können sich die Besucher auf verschiedene Kunstformen wie Gemälde, Fotografien und regionales Kunsthandwerk freuen.

Anmeldeformulare liegen ab sofort für alle interessierten Künstlerinnen und Künstler aus Münster, Altheim und Umgebung im Rathaus Münster aus oder können auf der Homepage heruntergeladen werden. Für weitere Informationen oder Fragen wenden sich Interessierte an die Gemeindeverwaltung in Münster, Telefonnummer 06071/3002413.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/Georg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare