Gersprenztaucher sind mal kurz abgetaucht

+
Von der Gersprenz mal nach Österreich gewechselt: Münsters Gersprenztaucher am Attersee.

Münster (tm) - Kürzlich starteten 29 Mitglieder der Gesprenztaucher an den Attersee nach Österreich. Ein Kurzurlaub der besonderen Art sollte es werden.

Der Attersee ist ein sehr beliebter See zum Tauchen. Neben den Spaß-Tauchgängen gab es auch solche für die Ausbildung, bei denen es um Orientierung und Gruppenführung ging. Unterstützt wurden die Münsterer von den beiden Tauchlehrern Volker Hagmeyer und Bernd Thiede. Es gab nur wenige Fische zu sehen, was der Laune und den Tauchgängen aber keinen Abbruch tat. Ganz entspannt ging es bei der Bootsfahrt mit dem Ausflugsschiff auf dem Attersee zu.

Einen Tag lang war das Wetter sehr bedeckt und auch immer wieder mit Regen durchsetzt. Kein Grund aber für Taucher, Trübsal zu blasen - hartgesottene Sportler gehen auch dann ins Wasser – und alle anderen erkundeten die Umgebung.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare