Lavalampe explodiert - Haus verbrennt

Münster (vs) - Unglaublich: Eine explodierte Lavalampe hat gegen Mitternacht ein ganzes Haus unbewohnbar gemacht. 

Am Freitag gegen 0 Uhr wurde der Leitstelle Dieburg ein Küchenbrand in der Rosenstraße in Münster gemeldet. Eine Lavalampe war explodiert und setzte die Küche in Brand. Löschversuche der Bewohner scheiterten und der Brand griff auf das gesamte Haus über. Es kam zu einem Vollbrand des Zwei-Familien-Hauses.

Das Feuer wurde durch einen Einsatzzug der Feuerwehr Münster gelöscht und war gegen 1 Uhr aus. Entgegen der Erstmeldung wurden leider drei Bewohner verletzt -zwei davon schwer- und kamen mit Rauchgasvergiftungen in umliegende Krankenhäuser. Das Haus ist unbewohnbar. Der Sachschaden wird auf ca. 450.000 Euro geschätzt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Thomas Meier

Kommentare