Fortsetzung offen

Metropolitan nach acht Monaten wieder geschlossen

+
Seit wenigen Wochen ist das „Metropolitan“ in der Darmstädter Straße in Münster wieder geschlossen.

Münster - „Münster wird wieder ein Stück attraktiver“, schrieb unsere Zeitung Ende 2013, als die Wiedereröffnung des „Metropolitan“, eins der größten Lokale der Gemeinde, kurz bevorstand.

Schreibt man es konsequent fort, muss man in diesen Tagen konstatieren: Münster hat wieder ein wenig an Freizeitwert verloren. Nach nur acht Monaten unter Regie neuer Pächter ist die mehr als 100 Sitzplätze bietende Gaststätte in der Darmstädter Straße seit wenigen Wochen schon wieder geschlossen. Was künftig mit den Gastronomieflächen geschehen wird, ist vorerst offen. Fünf Jahre lang betrieb eine engagierte Pächterin das „Metropolitan“, das auch den jüngeren Münsterern eine Anlaufstelle fürs gesellige Beisammensein bot. Nach ihrer überraschenden Aufgabe und einer „Flucht“ über Nacht folgten 2012 und 2013 zwei Jahre des Leerstands. Dann vermeldete der Eigentümer der Immobilie, der im Raum Heidelberg lebt und das Gebäude seit nun etwa sieben Jahren besitzt, die Neuverpachtung. Nikolaos Topalis und Marta Barszcz aus Mühlheim, wo beide bereits in der Gastronomie tätig gewesen waren, übernahmen das „Trop“, begannen im Herbst 2013 mit Renovierung und Umbau.

Die neuen Pächter wollten das Lokal als „Sportsbar“ etablieren, stellten unter anderem Billardtische auf und zeigten Fußball. Im Januar dieses Jahres eröffnete das „Metropolitan“ unter altem Namen und neuer Leitung. Im August kündigten die Betreiber schließlich an, in die Betriebsferien zu gehen und Mitte September wieder zurück zu sein. Es blieb allerdings bei der Ankündigung - „Lokal geschlossen“ steht seither auf einem handgeschriebenen Zettel, der an der Tür klebt.

Kerb und Umzug in Münster

Kerb und Umzug in Münster

Ob die Schließung endgültig ist, die Betreiber doch noch einmal ihre Pforten öffnen oder im „Metropolitan“ erst einmal wieder Leerstand herrscht, war in den vergangenen Tagen nicht zu erfahren. Weder Eigentümer noch Betreiber äußerten sich auf telefonische beziehungsweise schriftliche Nachfrage zu den Gründen der neuerlichen Schließung.

(jd)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare