Entspannung bei Wein und Musik

+

Münster - Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr veranstalten der MGV 1845 Münster und der SV 1919 Münster ab morgen bis Sonntag das zweite Weinfest auf dem Vereinsgelände am Mäusberg.

Zahlreiche Weinliebhaber haben im Vorjahr die angenehme Atmosphäre, die gute Unterhaltung und nicht zuletzt viele edle Tropfen genossen. Das erste Weinfest von MGV – damals noch mit ausgerichtet vom Projektchor Men around the world – und SV wurde zu einem vollen Erfolg. „Ich hoffe, dass sich die Sache etabliert und ein fester Bestandteil im Ort wird“, sagte Münsters Bürgemeister Walter Blank damals. Nach dem großen Erfolg machten sich die Organisatoren erneut ans Werk, um nun die zweite Auflage zu gestalten. Dass es für solch eine Art von Veranstaltung genug Interessenten gibt, stellte schon Wilfried Legler, Organisator der ersten Ausgabe, fest: „Bei Weinfesten in der Umgebung sehe ich immer Münsterer. Dann sollte so etwas doch auch im Ort gehen.“

Am verlängerten Wochenende präsentieren Winzer aus den bekanntesten Weinanbaugebieten Deutschlands über vier volle Tage ihre erlesenen Tropfen. Weine aus Baden, Rheinhessen, Franken und von der Odenwälder Winzergenossenschaft stehen bereit. Einen Hauch von toskanischem Flair aus Italien verspricht darüber hinaus die hiesige Chianti-Toscana-Vinothek in Münster. Passend zu den Genüssen des Rebensafts gibt es auch besondere Speisen: Pfälzer Saumagen, Käsewürfel oder Schinkenplatten zählen zu den Angeboten. Die offizielle Eröffnung nehmen Bürgermeister Blank und die Groß-Umstädter Weinkönigin Franziska I. mit ihren Prinzessinnen Andrea und Lea morgen Abend um 19 Uhr vor. Für die musikalische Unterhaltung sorgt dann der Männerchor des MGV Münster. Erste Getränke gibt es morgen sowie am Freitag und Samstag bereits ab 17.30 Uhr. Am Sonntag öffnet das Weinfest bereits um 10.30 Uhr zum Frühschoppen seine Pforten.

Als erstern Höhepunkt am Samstag steht der Auftritt der Musiker von Urig und Echt auf dem Programm. Die Band aus dem Odenwald will beweisen, dass man auch ohne Verstärker – also „unplugged“ – für gute Stimmung sorgen kann. Der letzte Festtag steht dann ganz unter dem Motto „Singendes Weindorf“. Beim Frühschoppen werden die Gäste mit Liedvorträgen von Chören aus Münster und der Umgebung unterhalten. So freuen sich die Veranstalter, den AGV Eintracht Münster für ihr Fest gewonnen zu haben. Auch die Sänger vom Liederkranz Frohsinn aus Eppertshausen und dem Männerchor Frohsinn aus Ober-Roden werden eine Kostprobe ihres Könnens abgeben. Und natürlich ist auch ein Auftritt des MGV-Männerchors geplant. Als weitere Gäste haben sich der MGV 1863 Altheim und der MGV 1842 Groß-Umstadt angesagt.

(dani)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare