Unbekannter greift 21-jährige Joggerin an

Polizei fahndet mit Phantombild nach mutmaßlichem Sexualtäter

+
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Sexualstraftäter.

Münster-Breitefeld - Eine 21-Jährige wird Ende August vergangenen Jahres beim Joggen von einem bisher Unbekannten angegriffen. Jetzt hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft mit einem Phantombild auf neue Hinweise.

Die Frau befindet sich am 30. August 2016 gegen 20.50 Uhr im Bereich des Freizeitzentrums auf dem Weg zwischen dem Tennisclub und der Straße „Stillgraben“ beim Joggen. Plötzlich wird sie von einem Mann von hinten gepackt und festgehalten, so die Polizei. Aufgrund der heftigen Gegenwehr der 21-Jährigen lässt der Täter schließlich von ihr ab und flüchtet.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Darmstadt jetzt einen Beschluss zur Veröffentlichung des Phantombildes erlassen. Die Polizei fragt deshalb: Wer kennt diesen Mann oder kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben? Der mutmaßliche Täter ist 25 bis 30 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß und wird mit südländischem Aussehen beschrieben. Er hat kurze schwarze Haare, eine normale sportliche Figur und eine Hakennase. Zur Tatzeit trug er ein grünes T-Shirt und eine dunkle Hose. Er war mit einem dunklen Fahrrad, vermutlich einem Mountainbike, unterwegs. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Darmstadt unter 06151/9690 entgegen. (jo)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion