550.000 Euro Kosten

Radweg ausgelegt auf Begegnungsverkehr

+
Noch bis Juni wird der Radweg zwischen Münster und Dieburg ausgebaut und bleibt solange gesperrt.

Münster/Dieburg – Im Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Frankfurter Straße/ Gewerbestraße und dem Kreisverkehr Frankfurter Straße/Nordring wird schwer geschafft.

Im Zuge der Gemeinschaftsmaßnahme von der Stadt Dieburg und des Landes Hessen werden die fahrbahnbegleitenden Geh- und Radwege umgestaltet, bestehende Rampen werden entschärft und in der Breite für den Begegnungsverkehr ausgelegt. Im Bereich der Fahrbahn wird eine Deckensanierung im Tiefeinbau durchgeführt, zudem werden die Seitenstreifen profiliert und die Bankette erneuert.

Bereits seit Dezember wird der westliche Geh- und Radweg erneuert, derzeit ist man vor dem FSV-Gelände zugange. Durch die Umsetzung der ersten Bauphase ist der westliche Geh- und Radweg – die Seite, auf der sich die Umspannanlage befindet – voll gesperrt. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 550.000 Euro. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mai/Juni abgeschlossen. (tm)

Populäre Irrtümer rund ums Radfahren

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare