6.000 Euro Sachschaden

Erneut in Kirche eingebrochen

Münster - Wieder ein Einbruch in eine Kirche: In der Nacht zum Dienstag suchen Unbekannte die evangelische Kirche an der Pestalozzistraße in Münster heim.

Die Täter warfen die Fenster des Gebäudes ein und verschafften sich so Zutritt zu den Räumen, berichtet die Polizei. Auf der Suche nach Beute betraten sie sämtliche Räumlichkeiten. Ob und in welchem Umfang die Kriminellen auf ihrer Suche fündig wurden, ist abschließend noch nicht bekannt. Durch ihr brachiales Vorgehen entstand jedoch ein Sachschaden, der derzeit auf rund 6.000 Euro geschätzt wird.

Inwieweit die aktuelle Tat in Münster mit ähnlich gelagerten Fällen in den zurückliegenden Tagen zusammenhängt – Klein-Zimmern, Altheim und zuletzt in Ober-Roden – wird von Seiten der Polizei geprüft. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei in Dieburg Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können oder Verdächtiges in der Tatortnähe wahrgenommen haben: 06071/96560. (nkö)

Wie die Polizei beim Einbruchschutz hilft

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion